Anwendungsbereiche von Neurofeedback Das Neurofeedbackverfahren bietet bei zahlreichen Störungsbildern gute therapeutische Behandlungsansätze und ist aus der modernen Evidenzbasierten Medizin nicht mehr wegzudenken. Es wird heute erfolgreich bei folgenden Störungen eingesetzt: AD(H)S, Aufmerksamkeitsstörungen, Depression, Suchterkrankung, Stressmanagment, Prävention Das Neurofeedbackverfahren ist ebenfalls hervorragend zur Prävention geeignet, um Störungsbildern wie Bluthochdruck bedingt durch Stress  zu beseitigen. Trainiert werden hier die entsprechenden Hirnwellenbereiche für Entspannung und Leistung, so dass stressbedingte körperlich Folgeerscheinungen eines Belastungszustandes ausbleiben. Der Klient lernt seine kognitiven und körperlichen Ressouren zu erhöhen und damit in der Folge dann auch effektiver zu arbeiten! Peak-Performance-Training Neurofeedback eröffnet für viele Sportarten neue und effektive Vorbereitungsmöglichkeiten. Das Training des “gewünschten” mentalen Zustands mittels Neurofeedback ist der effektivste Weg zur sportlichen Bestleistung. Steigerung der Konzentrationsleistung. Ausblenden von Störungen und beste Performance im Wettbewerb sind die Zielsetzung. Die konkrete und schnelle Rückmeldung jeder ungünstigen mentalen Veränderung mittels moderner EEG Ableitung macht es dem Sportler möglich im Sport und im Wettbewerb den erlernten mentalen Zustand aufzurufen und beizubehalten. Viele Manager in verantwortlichen Positionen profitieren bereits von Mentaltraining durch Neurofeedback, bei der sie gezielt ihre Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit und Konzentrationsfähigkeit üben.